Technische Hilfeleistung nach Unwetter

Nach einem heftigen Sturmtief waren wir gleich mehrfach gefordert. Während Lintach selbst größtenteils vom Unwetter verschont blieb und lediglich einen mehrstündigen Stromausfall zu beklagen hatte, galt es bei Schlauderhof, Unterpennading und Etsdorf fünf Einsätze innerhalb von drei Stunden abzuarbeiten. Zu Beginn wurde die Straße zwischen Buchenöd und Schlauderhof von Bäumen entfernt. Eine durchtrennte Stromleitung setzte währenddessen bei Unterpennading eine Böschung in Brand. Nach dem Ablöschen dieser halfen wir noch bei der Absicherung eines abgedeckten Hausdaches und sicherten ein Festzelt. Die Einsätze erfolgten in enger Zusammenarbeit mit den Feuerwehren aus Freudenberg-Wutschdorf, Bühl, Hiltersdorf, Etsdorf und der Drehleiter aus Hirschau. Um 0:30 konnten wir einrücken.


Einsatzart Brand
Alarmierung Funkmelder + SMS
Einsatzstart 18. August 2019 21:19
Mannschaftstärke 6
Einsatzdauer 4:00